Die Bedeutung des Liedes für die Auswanderung

Auswandererlieder | | 2004
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

In der Geschichte der deutschen Auswanderungsbewegung nach Amerika haben auch Lieder eine nicht ganz unbedeutende Rolle gespielt. Auf die Bedeutung des Liedes für die Auswanderung ist in der Forschung bisher noch kaum geachtet worden. Das zugehörige Material liegt im Deutschen Volksliedarchiv bereit und wartet darauf, daß sich jemand seiner annimmt.  




     R.W.Brednich im Führer des Deutschen Schiffahrtmuseums in Bremerhaven

Aus diesem Grund hat die Bremer Gruppe „Grenzgänger“ 1995 die CD „Die Schiffe nach Amerika“ mit Liedern deutscher Auswanderer nach Amerika aufgenommen.


Im Vorwort zur CD heißt es:


Im letzten Jahrhundert bestiegen sechs Millionen Deutsche die Schiffe nach Amerika, auf der Flucht vor Armut, Unterdrückung und Willkürherrschaft. Sie verließen ihr bißchen Vaterland, das keine Heimat für sie hatte, schlugen Wurzeln in der neuen Welt. Mit heutigem Vokabular würde man sie „Wirtschaftsasylanten“ nennen. 
Sie nahmen ihre Sprache mit, ihre Sitten und Gebräuche und ihre Lieder, neue Lieder entstanden. Diese Lieder haben in Gedichtbänden, alten Büchern, vor allem aber im deutschen Volksliedarchiv zu Freiburg überlebt, gesungen werden sie bis auf ganz wenige Ausnahmen nicht mehr. 
Heute fahren die Schiffe nach Deutschland, und das „Deutschland, Deutschland über alles“ wird wieder laut. Vergessen wird, daß Hoffmann von Fallersleben diese Worte als Flüchtling schrieb, als Asylant. Noch immer gilt es, aus dem bißchen wiedervereinigten Vaterland eine ganze Heimat zu bauen. Diese Lieder können Bausteine dazu sein.


http://www.folksong.de/grenzgaenger/lieder-3.html  

Region:






Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder