Der Vogelhändler: Vogel flieg aus

Fangspiele | 2010
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Aus den Mitspielenden wird ein Vogelhändler ( Meister ) und ein Vogelkäufer ( Deister ) gewählt, die übrigen sind Vögel. Während der Käufer sich einige Schritt entfernt hat, beredet der Händler sich mit den Kindern darüber, welche Vogelnamen sie annehmen wollen und stellt sie in eine Reihe.

Nun kommt der Käufer und spricht: „Guten Tag, Herr Meister!“. Dieser antwortet: „Guten Tag, Herr Deister“. „Ich möchte gern ´nen Vogel kaufen“ — „Was für ein Vogel soll das sein?“ Der Käufer nennt einen, z.B. „Sperling“. Ist derselbe nicht vertreten, so sagt der Meister „Ist nicht da!“ und der Deister rät weiter. Trifft er einen Vogel, der vertreten ist, so ruft der Meister „Vogel flieg aus! Komm bald wieder zu Haus!“

Der betreffende Vogel fliegt aus und der Deister sucht ihn zu ergreifen. Gelingt es, so stellt er den Gefangenen an einen bestimmten Ort. Im anderen Falle kehrt der Vogel zum Meister zurück und bekommt einen anderen Namen. Das wird so lange fortgesetzt, bis der Deister alle Vögel gefangen hat, worauf das Spiel nach Belieben geschlossen oder von vorn angefangen werden kann.

aus Oldenburg , in Oldenburger Kinderreime Nr. 20 — nach Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897)







Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder