Denk ich an de Zick zoröck (Kölle vör Johre)

Mundart, Niederdeutsch und Dialekte | 2011
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Denk ich an de Zick zoröck
Wo uns prächtig Kölle
Blöhte zu der Minsche Glöck
Adig un em Stelle.
Sinn em Geiß ich wand’re mich
Durch die Stroß un Gasse,
Wo mer nit su fürchterlich
Doch broch opzopasse
Wie hück zo jeder Stund

E Zweiradd braht uns nit en Geff,
De Schürreskaar maneerlich blevv.
Mer sooch och nix vun nem Töff, Töff,
Dä vun der Stroß uns drevv.

Angedonn beim Spill uns wodt
Nit et Beß vun Pluute,
Denn de ganze Stroß gehoot
Ganz allein de Puute.
Däät ’ne kodde welde Stropp
Sich ens frech bedrage,
Wodt hä einfach durchgeklopp,
Denn glich me’m Verklage
Wor keiner bei der Hand.

Wodt ens gefopp ’ne ähnsten Häär,
Leef dä nit glich nohm Kummessär;
Hä daach bei sich em Vörangon:
„Dat häß do och gedon!“

Dat wat üvverflüssig wor
Dat däät keiner kaufe;
Dröm hat keiner – dat eß klor! –
Och ’ne Sorgenhaufe.
En der Woch doh wodt gekroß
Op et allerbeste,
Un des Sonntags klein un groß
Däät sich wirklich räste.
Doch wodt sich Freud gemaht!

Bei Blatz un Kaffee, fruh un fresch,
Sooß die Familge öm der Desch,
Un noh sechs Ohre hollt mer fing
En Kann voll Beer ov Wing.

Arbeitswäul en einem Flog,
En nem welden Haste,
Gov et nit; un räuhig drog
Jederein sing Laste.
Wer och noch su fließig wor,
Dä hatt doch kein Nerve,
Däät och – jo, dat gläuvt mer nor! –
Vör der Zick nit sterve.
We kunnt dat ävver sin? –

No üvver sie Verhältnis däät
Hä levve nit, we’t hück passeet;
Dröm hatt och keiner Amelungk,
Zo schufte we‘ nen Hungk.

Namensdag un Kirmesfreud,
– Huh, wor dat e Levve! –
Dann kannt keiner Sparsamkeit,
Flott wodt et gedrevve, –
Un kom Fasteleer – Hurra!
Zick voll Loß un Uuze,
Dann schwomm ganz Colonia
Rein en Wing un Muuze!
Wat hück och noch der Fall!

Vun all der Freud, noh ahlem Aat,
Blevv uns dat Feß, dat su apaat.
Ehr Kölsche halt doröm en Ehr,
Dä golde Fasteleer.

Text: Andreas Dursch ()
Musik: Heinrich Körschgen (1858-1922) – “ Zieh-Hinaus-Melodie“ bzw “ Körschgen-Melodie ( im Karnevalslieder-Album S. 102)
in Kölsche Lieder , Köln , ca. 1930

Region:






Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder