Da Jesus in den Garten ging

Geistliche Lieder | | 1609
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Da Jesus in den Garten ging
da ihm sein bitter Leid anfing,
da trauert alles, was da was,
da trauert Laub und grünes Gras.

Maria hört ein Hämmerlein klingen,
o weh, o weh, meins lieben Kinds
oh weh, oh weh, meins Herzens Kron!
Mein, Sohn, mein Sohn will mich verlon!“

Maria kam ans Kreuz gegangn
sie sah ihr liebs Kind vor ihr hangn
an einem Kreuz, war ihr nit lieb
Maria war ihr Herz betrübt

Johannes, liebster Jünger mein
laß dir mein Mutter befohlen sein
nimms bei der Hand, führs weit hin dann
daß sie nicht  seh mein Marter an

Johannes nahm sie bei der Hand
er führt sie weit vom Kreuz hindann
weit von dem Kreuz, war ihr nit lieb
Maria war ihr Herz betrübt

Nun bieg dich Baum, nun bieg dich Ast
Mein Kind hat weder Ruh noch Rast
nun bieg dich Laub und grünes Gras
laßt euch zu Herzen gehen das

Die hohen Bäum, die bogen sich,
die Felsen hart zerkloben sich,
die Sonn verlor ihren klaren Schein,
die Vögel ließen das Singen sein

Nun merket auf, ihr Frau und Mann
und wer das Liedlein singen kann
der sing es Gott zu Ehr all Tag
auf daß sein Seel bleib ohne Klag

Text und Musik: anonym ()
nach dem Kölner Gesangbuch von 1619 , Köln –
u.a. in: Zupfgeigenhansl (1908) —

Region:



Die Noten zu "Da Jesus in den Garten ging":

309




Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder