Bin alben e werte Tochter gsi

Hochzeitslieder | | 2006
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Die Braut:
Bin alben e werte Tochter g´si,
bin us ´em Hus, cha nümme dri,
eh, nümme dri mir Lebe lang!
Der Aetti, d´s Müeti, Brueder u Schwöster u wen-i ha,
die mueß ig alli iez veria,
mueß luege, wie´s mer dusse gang.
0 du mi trüli werte Schatz,
iez chume i, hesch mer Platz?

Der Bräutigam:
Bisch frili e werte Tochter g’si,
muest ebe so ne werte si,
e werti si dir Lebe lang.
Der Aetti, d’s Müeti, Brueder u Schwöster u wen i ha,
hätte längist di gern bi ne g’ha,
un i ha ‚beitet scho gar lang.
0 du mi trüli werte Schatz,
chunst endlig? i ha der Platz.


Die Gäste:
Juheien, ir Burs u Meitscheni!
hüt soll e Tag der Freude si,
der Freude si mit Spiel u Klang!
D‘ Manne, d‘ Wiber, Jungi un Alti u Jederma
soll lustig si u Freud dra ha,
mit Esse, Trinke, Tanz u G’sang!
Juhei, sit lustig, sparet nüt,
ir trülige Hochzitlüt!

Joh. Rud. Wyß, Sammlung von Schweizer-Kühreihen und Volksliedern, 5. Aufl., Bern 1818, S. 55, »Als Vortanz bei Hochzeiten in der Schweiz … überall … noch am längsten in der Gegend von Bucheggberg (Kr. Solothurn ) getanzt und gesungen. Jetzt nicht mehr in Übung.«; nach: Schürz dich Gretlein

Region:






Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder