Bie gewannert durch de Walder (Erzgebirge)

Mundart, Niederdeutsch und Dialekte | 2011
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Bie gewannert durch de Walder
wu mer Schwamme , Beerle sieht
gieng vorbei an Wiesenrännern
wu´s Johannesblümel blüht
nauf zum Auersbarger Türmel
´s hot sei Nabelmützel auf
wie muß sei doch noch viel schöner
wenn´s mol härt mit Regne auf

Dort ne Rand na rennt a Hasel
dan sei Fall ward gar net treich
ubn vun Baamel singt a Zessig
hascher [heiser] ´s schönste Liedel eich
un wie stolz rauscht´s Bucker Bachel
weil´s schafft su viel Wasser rei –
wie muß sei doch noch viel schöner
wenn in Wald die Sunn scheint nei

Satt der Auersbarg ward freindlich
nimmt sei Nabelmützel ro
un de Sunn so warm un goldig
treicht gleich alles wieder o
geder Vugel pfeift´s vun Baamel
un ich sing un bleib derbei
„Obs ubn regnt, ob ubn de Sunn scheint
of menn Auersbarg is´s fei!“

Text: E. Rambach –
Musik: auf die Melodie von Traute Lieder
in Liederbuch des Erzgebirgsvereins ( Erzgebirge )

Region:






Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder