Auf dieser Welt hab ich kein Freud

Frauenlieder | Liebeskummer | | 1856
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Auf dieser Welt Hab ich kein Freud
ich hab ein Schatz und der ist weit
er ist so weit er kommt nicht her
ach wenn ich bei meim Schätzchen war

Ich gieng wohl über Berg und Tal
da sang die schön Frau Nachtigall
sie sang so hübsch sie sang so fein
sie sang von meim Feinsliebelein

Und als ich vor die Stadt Wesel kam
sah ich mein Schatz auf Schildwach stahn
da blut mein Herz es kränket sich
Ach schönster Schatz verlaß mich nicht

Ach Goldschmied lieber Goldschmied mein
schmied meinem Schatz ein Ringelein
schmied ihr es an die rechte Hand
sie soll mit mir ins Niederland

Ins Niederland da mag nicht
und lange Kleider trag ich nicht
denn lange Kleider und spitze Schuh
die kommen keiner Dienstmagd zu

Text; Verfasser unbekannt
Musik: Die erste Melodie aus dem Zupfgeigenhansl (1908), die zweite Melodie aus Deutscher Liederhort (1856). Zur zweiten Melodie: vielfach mündlich vom Niederrhein , Odenwald , Thüringen , Franken , Schlesien , Brandenburg etc… – das Lied wurde auch auf die Melodie von Steh ich in finstrer Mitternacht , gesungen

Varianten im Text: 1,3: Er ist so weit über Berg und Tal daß ich ihn nicht mehr sehen (ergehen) kann — 2,4: sie meint sie wär die Schönst allein — ich meint es müßt mein Schätzchen sein — 3,1: AIs ich wohl in die Vorstadt kam — Und als ich hin zur Vorstadt kam , wo mein Herzliebster Schildwach stand — da stand Mein Schätzchen Schildwach dran — 3,4: Ach schönster Schatz gedenk an mich — 4,2: schmied mir von Gold ein Ringelein — 4,3: schmied ihrs wohl an die linke Hand , ich zieh mit ihr ins Schwabenland (Sachsenland) Vgl Wunderhorn III 279, 304 — 5,1: Ins (nach) Schwabenland da zieh ich nicht, keine lange Kleider trag ich nicht — 6: Mein Schatz wollt mir ein Taler gebn ich sollt mit ihm zu Bette gehn , Zu Bette gehn das steht nicht sein , behalt dein Geld ich schlaf allein ( Diese Schlußstrophe führe ich deshalb hier an ,weil sie zu der im Wunderhorn B III S. 8l enthaltenen Umdichtung die nächste Veranlassung gegeben. In Str 1 und 4 ist die zweite Hälfte und von Str 5 an bis zum Schluß Alles neu , folglich kein eigentliches Volkslied wofür es Viele gehalten , Erk , Liederhort , 1856)

in: Nicolai : Feiner kleiner Almanach (1775) — Des Knaben Wunderhorn (1806-1808) — Halle der Völker (1837) — Deutsche Volkslieder (1840) — ERk und Irmer : Die deutschen Volkslieder (1841-44) — Schlesische Volkslieder (1842, Fallersleben u. Richter) — Simrock : Die deutschen Volkslieder (1851) — Schwäbische Volkslieder (1855) — Weltliche und geistliche Volkslieder (1855) — Fränkische Volkslieder (1855) — Deutscher Liederhort (1856) — Mittler : Deutsche Volkslieder (1865) — Peter : Volkstümliches aus Österreich – Schlesien (1865) — Scherer : Jungbrunnen (1873) — Westfälische Volkslieder (1879, Reifferscheid ) — Deutsche Volkslieder (1896) s.u. —  Zupfgeigenhansl (1908, siehe unten) — Deutsches Lautenlied (1914) — Liederbuch des jungdeutschen Ordens (ca. 1921) — Weltkriegs-Liedersammlung (1926)




Die Noten zu "Auf dieser Welt hab ich kein Freud":

234

Zweite Melodie zu "Auf dieser Welt hab ich kein Freud":

234-2




Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder