Alle Wiesen sind grün und die Blumen sie blühn

Frühlingslieder | | 1922
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Alle Wiesen sind grün
und die Blumen sie blühn
und die Vögelein zwitschern und singen
In dem schattigen Raum
um den duftigen Baum
laßt uns hüpfen und tanzen und springen
Lalalala….

Und wir schließen den Kranz
zu dem fröhlichen Tanz
und die Hände zusammen wir schlingen
Unter frohem Gesumm
dreht der Kreis sich herum
o welch lustiges Schweben und Schwingen
Lalalala….

Und die Vögelein all
mit dem lieblichen Schall
musizieren zu unseren Tänzen
Und wir bleiben vereint
bis die Sonn nimmer scheint
bis die Sterne am Himmel erglänzen
Lalalala….

Text: Karl Enslin
Musik: R. Krell –
auf die gleiche Melodie wird gesungen
in Lieder- und Bewegungsspiele (1922) — Alpenrose (1924 , dort als Volkslied aus Thüringen – ) —

Der 3. Vers wurde geändert im Pestalozzi-Fröbel-Haus I – :

Und die Vögelein all
mit dem lieblichen Schall
die singen uns fröhliche Lieder
ist die Spielzeit vorbei
dann ziehen wir heim
und morgen da kommen wir wieder
Lalalala….

Region: ,



Die Noten zu "Alle Wiesen sind grün und die Blumen sie blühn":

1824




Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder