Ach Gott wie ist der Himmel so rot (Kriegslied)

Soldatenlieder | | 2011
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Ach Gott wie ist der Himmel so rot , rosenrot
wie eine Glut rosenrot, wie eine Glut
das bedeutet Soldatenblut
das vergießen tut

Vater ich bin Euer Sohn
Helfet mir mit Geld davon
Helfet mir mit Gut oder Geld
daß ich nicht brauch ziehen in das Feld
und darf bleiben hier


Ach Sohn, du mein lieber Sohn
helfen will ich dir davon
Helfen will ich dir mit Gut und Geld
daß du nicht brauchst ziehen in das Feld
und darfst bleiben hier


Vater das ist ein Wort
aber ich muß reisen fort
wann kommen wir wieder zusammen?
in Ewigkeit

Text und Musik: anonym – ?
Der Text wurde Louis Pinck von Papa Neu im Sommer 1930 in Pompey (nähe Nancy , Lothringen ) aufgeschrieben – bevor die Melodie aufgenommen werden konnte, verstarb Papa Neu im Februar 1931 im Alter von 73 Jahren. „Herr Dr. Ittenbach , der Anfang März 1931 wieder auf einige Tage nach Hambach kam, fuhr eigens nach Pompey um Papa Neu dieses Lied auf die Walze singen zu lassen. Das war am 8. März. Doch am Abend kam er mit der Trauerkunde zurück: „Papa Neu ist tot und seit zehn Tagen schon begraben“ ( In Verklingende Weisen , Volkslieder aus Lothringen , Band III, 1933 , S. 279)







Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder