Ach du klarblauer Himmel (Wohin mit der Freud)

Liebeslieder | | 1850
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Ach du klarblauer Himmel
und wie schön bist du heut
möcht ans Herz gleich dich drücken
vor Jubel und Freud
Aber´s geht doch nicht an
denn du bist mir zu weit
und mit all meiner Freud´
was fang ich doch an?

Ach, du lichtgrüne Welt
und wie strahlst du vor Lust
und ich möcht mich gleich werfen
dir voll Lieb an die Brust
aber´s geht doch nicht an
und das ist ja mein Leid
und mit all meiner Freud´
was fang ich doch an?

Und da sah ich mein Lieb
unterm Lindenbaum stehn
war so klar wie der Himmel
wie die Erde so schön
und wir küßten uns beid´
und wir sangen vor Lust
und da hab ich gewußt
wohin mit der Freud´

Text: Robert Reinick 1850 , (1805-1852)
Musik: Friedrich Silcher 1852, (1789-1860)

u.a. in — Albvereins-Liederbuch (1905) — Des Rennsteigwanderers Liederbuch (1907) — Der freie Turner (1913) Volkslieder für die arbeitende Jugend (1914) – Berg frei (1919) – Deutsches Lautenlied (1914) — Sport-Liederbuch (1921) — Weltkriegs-Liedersammlung (1926) — Liederbuch des Thüringerwald-Vereins (1927) — Wander-Liederbuch (1927) —







Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder