Es saßen sechs Studenten zu Frankfurt am Rhein (1914)

Allgemein | , | 2010
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Es saßen sechs Studenten
zu Frankfurt am Rhein (!)
mit gebundnen Händen
sechs Studenten drein
sie saßen dort gefangen
schon sechs Wochen lang
weil sie der Freiheit sangen
daß die Stadt erklang

Der Kerkermeister selber
klärt sich täglich aus:
„Bei mir, Herr Bürgermeister
reißt auch keiner aus!“
aber sie sind verschwunden
bei so großem Sturm
in der zwölften Stunde
aus dem hohen Turm

Eines Tages plötzlich
schlug man den Alarm
das war ganz entsetzlich
vom Gendarmenschwarm
suchet, wie ihr wollt
suchet hin und her
suchet die sechs Studenten
ihr findet sie nicht mehr

Wenn die Weiber jammern
und ist ihr Herz beschwert
in den verschlossenen Kammern
zeigt man ihn´n das Schwert
Es geht für Deutschlands Rechte
es geht für Deutschlands Sieg
Wir sind keine Knechte
der freien Republik

Wenn die Fürsten fragen:
Wo ist Absalon?
Da dürfet ihr nur sagen:
Die letzten hängen schon
Sie hängen an kein´ Galgen
Sie hängen an kein Strick
sondern an der Fahne
der freien Republik

Diese Version in DVA A 142244 , „zwischen 1908 und 1914 in Morchenstern ( Isergebirge ) bei Gablonz a. N. von Lehrer J. Meissner aufgezeichnet.“ – Volksliedstudien J. Meier , 1917 (nach Steinitz II , 1962)

Region: ,






Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder